Podcast 鈥濻CHWARZ WAR GESTERN鈥

Wir alle wollen individuell leben und unsere eigenen Entscheidungen treffen, d眉rfen wir uns auch individuell bestatten lassen? Wir bringen Farbe ins Dunkel: was kann, was muss und wie bunt darf der Abschied sein?

Ein Podcast vom Bestattungsinstitut GE鈥E鈥N, der zeigt, dass Bestatter:innen auch ganz normale Menschen sind, man in Sachen Bestattung ganz viel mitentscheiden kann und dass man auf der Trauerfeier auch Metal h枚ren darf. Denn: Schwarz war gestern!

Folge 8
Musik und Essen im Leichenwagen?

In der neuen Podcast-Folge spricht das Podcast-Duo Herwig und Jannik 眉ber Leichenwagen: Wie viel S盲rge passen hinein? 鈿帮笍鈿帮笍鈿帮笍 Welche Umbauten sind n枚tig, damit man eine sogenannte 脺berf眉hrung fahren kann? Ist es okay, im Bestattungsauto Musik zu h枚ren und zu essen?

Gesprochen wird auch dar眉ber, wie es sich eigentlich anf眉hlt, einen toten Fahrgast zu haben sowie 眉ber die Art der Kleidung auf einer Trauerfeier - als Gast und als 鈥濰auptperson鈥.

Folge 7
Von Tod in den Wolken, anhydriden Stoffen und Kutter-Kalli.

Jannik und Herwig sprechen in Folge 7 unseres Podcast 鈥濻CHWARZ WAR GESTERN鈥 眉ber das Sterben an Bord eines Flugzeugs und das Bestattetwerden auf See und im Wald. Au脽erdem erf盲hrt man, wo Herwig seine letzte 鈥濽n-Ruhe" finden w眉rde, dies aber wohl nie m枚glich sein wird. 馃帰

Folge 6
Mit Kindern 眉bers Sterben sprechen

Unser Podcast kommt so gut an, sodass wir 2024 monatlich eine neue Folge ver枚ffentlichen werden und zwar als 鈥瀔lassischen Audio-Podcast鈥. Na ja, den ein oder anderen Vodcast kann es dann doch noch mal geben鈥

F眉r Folge 6 haben wir uns die Kinderbuch- und Knietzsche-Erfinderin Anja von Kampen eingeladen. Zusammen mit Jannik und Herwig spricht sie dar眉ber, wie sich Kinder den Tod vorstellen und wie man sie mit diesem Thema konfrontieren kann. Dabei geht es um W眉rmer, um einen Knopf, den man dr眉cken kann, um wiedergeboren zu werden und um Achterbahnfahren. Alles wieder ziemlich bunt und so gar nicht schwarz (war ja auch gestern). 馃槉

Folge 5
Weihnachten & der Tod

Von zu viel Deko, dem 鈥濫s-allen-recht-machen-wollen鈥 und Trauer zur Adventszeit:

Wieviel Weihnachten darf sein, wenn man mit Trauernden zutun hat und wie verhalte ich mich, wenn ich selbst trauere oder jemanden in meinem Kreis habe, die oder der gerade einen Verlust erlebt hat?

Jannik und Herwig sprechen 眉ber die sch枚nste, traurigste und hektischte Zeit im Jahr. Frohes Fest!

PS: Der Podcast kam gut an, sodass wir im kommenden Jahr jeden Monat eine Folge ver枚ffentlichen werden (als Podcast, also 鈥濧udio only鈥). 鈥nd manchmal laden wir uns auch einen Gast dazu ein. Bleibt gespannt! 馃槈

H枚ren Sie diese Folge auch als Audio:

Folge 4
Darf der Tod spazieren gehen?

Geh枚rt das Thema Tod nach 鈥瀌rau脽en鈥 und sollte man sich als Bestattungsinstitut auf einer Seniorenmesse zeigen oder ist das piet盲tlos? Herwig Gr眉ndel ist davon 眉berzeugt, dass man als Bestatter:in sogar eine gewisse Verantwortung hat, dieses Thema sichtbar zu machen! In Folge 4 des Podcasts erkl盲rt er warum. Au脽erdem geht es um tanzende Gro脽eltern sowie Feuerzeuge und TicTacs als Lockmittel鈥

H枚ren Sie diese Folge auch als Audio:

Folge 3
Tod in den eigenen Reihen

Wie geht man als Bestatter:in mit dem Tod im eigenen Umfeld um? Herwig Gr眉ndel (GE鈥E鈥N) beschreibt, wie er es erlebt hat 鈥 privat und als Chef in 鈥瀞einem鈥 Unternehmen.

Ekel, Angst, Respekt: Das erste Mal einen toten Menschen zu ber眉hren ist merkw眉rdig. Wie f眉hlt es sich an und was hat Wackelpudding damit zu tun?

H枚ren Sie diese Folge auch als Audio:

Folge 2
Bestatter:in: (k)ein 鈥瀟rauriger Beruf鈥?

Darf man als Bestatter:in lachen oder passt das nicht? Herwig Gr眉ndel (GE鈥E鈥N) kann gar nicht ohne und hat auch ein Hobby, was man bei einem Bestatter wohl nicht unbedingt erwarten w眉rde. Alles ganz normal.

Genauso 鈥瀗at眉rlich鈥 sollte man versuchen, auch mit dem Tod an sich umzugehen. Viele stellen sich beispielsweise die Frage: Ist eine Bestattung zu traurig f眉r ein Kind? Herwig hat da eine ganz konkrete Meinung鈥

Folge 1
Bestattung: Alles wie immer?

Alles 盲ndert sich 鈥 gilt das auch f眉r die Bestattungsbranche? Was bleibt von der Tradition und gibt es 鈥濨estattungstrends鈥? Herwig Gr眉ndel (GE鈥E鈥N) und Jannik Weinholtz (Filmflut) kl盲ren, was vorgegeben ist und was individuell entschieden werden kann鈥nd das ist eine ganze Menge: In Bremen darf die Asche eines Verstobenen sogar im eigenen Garten bestattet werden. Schwarz war eben gestern!