Podcast 鈥濻CHWARZ WAR GESTERN鈥

Wir alle wollen individuell leben und unsere eigenen Entscheidungen treffen, d眉rfen wir uns auch individuell bestatten lassen? Wir bringen Farbe ins Dunkel: was kann, was muss und wie bunt darf der Abschied sein?

Ein Podcast vom Bestattungsinstitut GE鈥E鈥N, der zeigt, dass Bestatter:innen auch ganz normale Menschen sind, man in Sachen Bestattung ganz viel mitentscheiden kann und dass man auf der Trauerfeier auch Metal h枚ren darf. Denn: Schwarz war gestern!

Folge 3
Tod in den eigenen Reihen

Wie geht man als Bestatter:in mit dem Tod im eigenen Umfeld um? Herwig Gr眉ndel (GE鈥E鈥N) beschreibt, wie er es erlebt hat 鈥 privat und als Chef in 鈥瀞einem鈥 Unternehmen.

Ekel, Angst, Respekt: Das erste Mal einen toten Menschen zu ber眉hren ist merkw眉rdig. Wie f眉hlt es sich an und was hat Wackelpudding damit zu tun?

H枚ren Sie diese Folge auch als Audio:

Folge 2
Bestatter:in: (k)ein 鈥瀟rauriger Beruf鈥?

Darf man als Bestatter:in lachen oder passt das nicht? Herwig Gr眉ndel (GE鈥E鈥N) kann gar nicht ohne und hat auch ein Hobby, was man bei einem Bestatter wohl nicht unbedingt erwarten w眉rde. Alles ganz normal.

Genauso 鈥瀗at眉rlich鈥 sollte man versuchen, auch mit dem Tod an sich umzugehen. Viele stellen sich beispielsweise die Frage: Ist eine Bestattung zu traurig f眉r ein Kind? Herwig hat da eine ganz konkrete Meinung鈥

Folge 1
Bestattung: Alles wie immer?

Alles 盲ndert sich 鈥 gilt das auch f眉r die Bestattungsbranche? Was bleibt von der Tradition und gibt es 鈥濨estattungstrends鈥? Herwig Gr眉ndel (GE鈥E鈥N) und Jannik Weinholtz (Filmflut) kl盲ren, was vorgegeben ist und was individuell entschieden werden kann鈥nd das ist eine ganze Menge: In Bremen darf die Asche eines Verstobenen sogar im eigenen Garten bestattet werden. Schwarz war eben gestern!